Ubud – holprig und lecker

Wir sind heute 14! km durch Ubud spaziert. Wir wissen jetzt, dass wir bei unserem ersten Besuch nur einen Bruchteil gesehen haben, oder die Stadtteile sind neu, das kann natürlich auch sein. Aus der kleinen Seitenstraße mit ein, zwei Geschäften und sonst absolut nichts, in der wir damals gewohnt haben, wurde eine Marktstraße in der man auf beiden Seiten von Verkaufsständen flankiert Souvenirs kaufen kann. Unsere Stadterkundungstour war ein kleines Abenteuer, die Gehwege haben stellenweise tiefe Löcher, Hunde liegen im Weg, Affen springen einem vor die Füße, Mopeds stehen oder fahren kreuz und quer, der Gehweg ist unvermittelt aus, die Betonplatten wandern, Bäume stehen so dass man nicht mehr vorbei kommt (teilweise wurde der Fußgängerweg einfach drum herum gebaut, teilweise bahnt sich die Natur kraftvoll ihren Weg, wodurch auch wieder interessante Stolperfallen entstehen 😉),… Alles in allem eine Herausforderung mit dem Buggy. Meine Handgelenke fühlen sich ans Schreiben an der Tafel erinnert (das hat nach einem Jahr unterrichten ähnliche Auswirkungen wie ein Tag Kinderwagen in Ubud rumschieben 😂) und trotzdem bin ich sehr froh das Wagerl dabei zu haben, auch die Trage hat uns schon gute Dienste erwiesen. Ohne wäre das was wir machen unmöglich. Der Kinderwagen ist nach dieser Reise vermutlich schrottreif, das darf er aber auch, immerhin hat er schon einiges mitgemacht, hält sogar unsere zweckentfremdung zum Geschwisterwagen aus und die relativ großen Reifen sind bei den asiatischen Straßenbedingungen Gold wert. (Nein, ich werde nicht von Joie bezahlt 😜)Den heutigen Tag haben wir dem Essen gewidmet und davon gibt es hier jede Menge. Streetfood gibt’s relativ wenig, was uns begegnet wird gekostet. Ubud steht für:hochklassig, für Asien relativ teuer (für europäische Verhältnisse immer noch günstig), organisch, biologisch (es wird auch überall gebeten keine Wasserflasche zu kaufen, sondern oft sogar gratis Refills im Anspruch zu nehmen) lokal, gesund, oft auch vegetarisch oder sogar vegan.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s