Autofahren in Italien 

18.7.

Was zum Teufel ist in diesem Land mit den Verkehrsregeln los? Wir sind gerade in einer 40iger Zone hinter der Polizei hergefahren (die uns im übrigen fast gerammt hat, weil sie beim Spurwechseln weder blinken noch schauen), die Polizei fuhr 100, ohne Blaulicht. 

Wir haben da so ein paar Theorien, also erstens mal muss das Raumplanungsstudium in Italien deppeneinfach sein, zweitens scheinen sie Boni zu bekommen, wenn sie es schaffen Kreisverkehre in Kreisverkehre zu packen und somit Ampeln sparen (die Übersichtlichkeit sei außen vor gelassen). Was noch interessant ist, sind die Ausfahrten auf den Autobahnen, oder besser gesagt Zufahrten, zu Wohnhäusern! Mitten auf der Autobahn. In 100er Zonen. Dafür ist natürlich keine Geschwindigkeitsbeschränkung vorgesehen. Wir sind ernsthaft 4 km lang 40!, ohne ersichtlichen Grund, auf einer Autobahn gefahren, kaum war das wieder aufgehoben kam eine Hauseinfahrt. Besonders spannend sind auch die Rechtsabbiegepfeile auf der linkesten Spur einer Mehrspurigen Straße. Das kann auch einiges. Abbiegen über mehrere Spuren, wenn man 110 fahren darf macht ja auch wirklich Sinn. Eine weitere Theorie ist, dass irgendein Witzbold im Rausch mit einer Landkarte von Italien und zig Würfeln mit 10, 20, 30, 40 und 50igern drauf sich einen Spaß gemacht hat, diese über die Karte gestreut hat und überall wo ein Würfel liegen blieb wurde das entsprechende Schild aufgestellt. 20 auf einer endlos langen geraden Strecke? Das ist zwar etwas unpraktisch, aber da ist nunmal der Würfel liegen geblieben! Was uns auch gut gefallen hat sind die gestrichelten Sperrlinien, breiter als die Fahrspur, mitten auf der Straße. Das kommt immer wieder vor. Wirkt ein wenig so, als hätte sich jemand beim Linien machen verzeichnet und statt es zu ändern, macht man daraus einfach eine riesige Zone, in der nicht gefahren werden darf. Das hilft der Verkehrssicherheit ganz sicher ungemein. Oh und dann gibt es noch wahnsinnig praktische Geschwindigkeitsempfehlungsschilder, diese sind grün und sollen einem dabei helfen die richtige Geschwindigkeit für die Strecke zu finden. Blöd nur wenn die Empfehlung über der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbeschränkung liegt. So schön das Land ist, aber da spinnen sie wirklich die Italiener. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s