Neapel 

Hier ist es so ganz anders als überall wo wir bisher sonst in Italien waren. Eine sympathische Stadt mit einem, dank der vielen Brände ringsum, etwas eigenen Geruch. Leider habe ich das römische Wasser nicht ganz so gut vertragen und laufe heute schon den ganzen Tag mit Bauchschmerzen herum, morgen ist es hoffentlich wieder gut und wir können unseren geplanten Strandtag genießen. 

17.7.

Wir sind heute 7 Stunden lang gelaufen und haben diesen wunderschönen Hafen gesucht, den Google ausspuckt wenn man „Neapel + Hafen“ eingibt. Wir habens wirklich probiert, aber diesen Hafen gibt es gar nicht, zumindest nicht in Neapel. Mittlerweile bin ich schlauer, die Fotos wurden in Amalfi aufgenommen und in Neapel nach Amalfi suchen, tja das ist etwas fruchtlos.

Die Gebäude sind großteils ziemlich abgerockt, so ziemlich jedes Fenster hat einen Balkon und in den unzähligen gekennzeichneten Fußgängerzonen fahren munter Autos und Mopeds in einem Tempo umher, dass man als Fußgänger echt aufpassen muss nicht über den Haufen gefahren zu werden.

IMG_0419

Die Rücksichtslosigkeit gegenüber Fußgängern (selbst bei Zebrastreifen ist es fast unmöglich eine Straße zu überqueren) ist aber das einzig Negative wovon ich berichten kann. Parken ist zwar verhältnismäßig teuer, dafür isst man relativ günstig und die Menschen sind sehr entspannt. Überhaupt hat Neapel einen sehr rauen Charme und bietet ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten in unzähligen, teils winzigen Geschäften mit Kleidungsstücken die wir bisher noch nirgends gesehen haben.

IMG_0430

Tim hat heute seine ersten eigenen Flip Flops bekommen, viel zu teuer für winzige Plastikdinger, aber er hat solch eine Freude und wollte sie nach dem Anprobieren gar nicht mehr ausziehen.

IMG_0424

Unsere Wäsche haben wir übrigens immer noch nicht gewaschen. Wir waren zwar bei einem laundry service, aber der wollte unsere Sackerl mit schmutzigen Sachen nicht haben (nachdem die Preise pro Stück angeschrieben waren, hätten wir es uns sowieso nicht leisten können). Wir waren heute also wieder Unterhosen und eine kurze Hose für Tim nachkaufen. So kommt man auch zu einer Erneuerung des Kleiderschrankinhalts :).

Jetzt hab ich gerade das Baby gespürt :)! Ich sitze nur so selten ruhig da, diese zarten Bewegungen muss man ja erst mal mitbekommen… Da brauch ich schon Ruhe, um das als Tritte zu erkennen.

Tim versucht gerade in der Badewanne zu schwimmen, das Bad ist überflutet.

Wir haben das heute etwas falsch eingeschätzt… Es ist 22:33 und wir kommen gerade von einem einstündigen Spaziergang inklusive Pizza (Tim hat sich Erdäpfelpizza ausgesucht, ich wusste gar nicht dass es Leute gibt die auf die Idee kommen Kartoffeln auf Pizza zu legen) und hat seine flip flops eingetragen. Ich fürchte Max und ich sind die einzigen die bettfertig sind. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s