Bologna meine Stadt 

Hard facts:

Parken im Stadtzentrum, 2,55€/Stunde, 11,55€ für 5 Stunden

Michelino Hotel Bologna *** 63€/Nacht +7€ Frühstück

Lecker essen für 4 (eine unterzuckerte Schwangere mit Hunger bestellen lassen ist selten eine gute Idee) 26€ inkl. Trinkgeld

Wir sind eindeutig in Italien angekommen, unser Kind sagt Ciao statt Tschüss. Den Vormittag haben wir noch in Chioggia am Strand verbracht, zu Mittag ging es weiter nach Bologna, unser Hotel hat seine 3 Sterne mehr als verdient, ist zwar etwas außerhalb (jetzt wo wir wissen, wie es in Bologna aussieht verwundert es uns auch nicht mehr, dass es so schwer war ein Quartier mit gratis Parkmöglichkeit zu finden), sehr schön eingerichtet und richtig gemütlich. Wir sind mit dem Auto in die Stadt gefahren und haben dort ein zentrales Parkhaus genutzt.

Wir sind fast 5 Stunden lang durch die Arkaden der Altstadt gewandert, eine wunderschöne Stadt mit kulinarischen Köstlichkeiten an jeder Ecke, wir konnten gar nicht so viel essen, wie wir am liebsten hätten. Die Gebäude sind traumhaft, die Stimmung ist ausgelassen, unzählige Cafés und Bars mit Sitzmöglichkeiten im Freien und klimatisierten Geschäftslokalen reihen sich aneinander. Bologna ist eine Stadt in die es sich lohnt zu reisen, am besten kinderlos und mit gutem Budget, um jeden noch so kleinen Gaumenschmaus probieren zu können. Fürs Abendessen hat Tim sowohl das Lokal, als auch sein Riesensandwich selbst ausgesucht. Objekt der Begierde erblickt, an der Türe gerüttelt und es war beschlossene Sache.

Tim spinnt sich im Moment beim Einschlafen ein wenig aus, wobei es harmlos ist, dafür dass wir jede Nacht woanders sind macht er das echt toll.

8.7.

Das Frühstück im Hotel für 7€ extra war herausragend. Gut, dass wir für Tim noch nichts zahlen, bei dem was er verdrückt hat, hätten sie das Doppelte verrechnen müssen.

Am Vormittag gab’s nochmal Kultur, oder anders genannt: Timauspowerprogramm, wir waren mit dem Motorrad für eine Stunde in Bologna und haben uns von unserem kleinen Straßenrowdy quer durch die Stadt führen lassen, bis er nicht mehr konnte und getragen werden wollte. Um eine Minute genau haben wir es geschafft nur für eine Stunde das Parkhaus zu zahlen. Perfekt getimed, würde ich sagen. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s