Abschied aus dem Paradies

Hard Facts Koh Chang
Massage 200 Baht
I do I do Bar: liegt an einem super schönen kleinen Strand, Preise sind für die Verhältnisse hier günstig (iced E Kaffee 60 Baht, Pad Thai 80 Baht – Seafood, Sandwich 90 Baht)
Shoppen: eher wenig empfehlenswert, es ist eine Insel… Alles kostet ca doppelt so viel wie auf dem Festland
Was sich lohnt, weil hier hergestellt:
Coconut Oil 60 Baht
Hängematten 1100 Baht (richtig schön, handmade, aus hochwertiger und fester Wolle, in allem erdenklichen Farben und Größen erhältlich) man bekommt sie überall auf der insel, am günstigsten sind sie jedoch direkt beim Hersteller „Hammock Hut“
Zipplining 950 Baht

Tag 39
Strand, nichts tun und den letzten vollen Tag verstreichen lassen.

In der Nacht wurden wir von einer Maus (oder Ratte, sagen wir mal es war eine Maus, wäre mir lieber) wach gehalten. Noch wissen wir nicht woran sie geknabbert hat, ich schätze wir werden es noch früh genug herausfinden… Ich dürfte die kleine bei einem nächtlichen Klogang ins Badezimmer gesperrt haben, sie hat nämlich versucht sich durch die Holztüre zu fressen, wie die Geräusche und die Holzraspel im Türstock uns verraten haben.

Gespart haben wir auch noch! Wir dachten an das ausgeborgte Moped wäre jemand angefahren, weil wir einen fetten Kratzer entdeckt hatten, der uns vorher noch nicht aufgefallen war – der nette Besitzer hätte uns ordentlich zahlen lassen können, wir wussten es echt nicht und waren schon drauf eingestellt – aber: er war ehrlich, hat gesagt dass das schon vorher so war und uns somit viel Ärger erspart :)! Ich mag Menschen 🙂

Tag 40
Der Regen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, Zipplining ist nicht möglich. Wir bekommen sogar unser Geld zurück, was für Asien echt eine große Sache ist. Sie kam sogar selbst mit einem Regenschirm ausgestattet um uns das Geld zu bringen :), richtig nett! Um 13 Uhr geht’s Richtung Bangkok und unsere Reise nimmt ein Ende.

Das perfekte Abreisewetter. So ganz ist in unseren Köpfen noch nicht angekommen, dass wir bald wieder zu Hause sind, aber wir haben ja noch ca 15 Stunden Zeit im Flugzeug darüber nachzudenken und uns einzustimmen.

Sehr unspektakulär, lief alles wie am Schnürchen. Wir sitzen jetzt noch für 2,5 Stunden am Flughafen rum und warten, dass die Zeit vergeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s