Kochkurs Klappe die 2. – diesmal nüchtern :)

Hard Facts Luang Prabang:
Cooking Course (Tamarind Restaurant) 210 000 Kip 

Tag 12… Frühstück im Utopia mit den Holländern, die Jungs sind uns innerhalb von 3 Tagen schon so ans Herz gewachsen, als würden wir sie schon eine Ewigkeit kennen.

Mit einem Tuktuk ging es weiter zum Pussy Market – ja, der heißt wirklich so :), um ehrlich zu sein, wir waren nur wegen dem Namen dort. Babys, Kinder und Erwachsene schlafen auf, neben und mitten in dem Verkaufstischen, 14 uhr dürfte soetwas wie die laotische Siesta time sein.

Soweit wir das beurteilen können, erscheint uns Laos als sehr sauber, gepflegt und allem voran: gut gelaunt.

Schule kostet Geld, selbst die öffentliche. Je nachdem wie viel der Familie zur Verfügung steht, bzw. sie bereit ist zu bezahlen, kann ein Kind eine bessere oder eine schlechtere Schule besuchen. Die Disziplin ist dementsprechend, in eine gute Schule gehen zu dürfen ist ein Privileg. Kinder verkaufen kleine selbstgemachte Sachen auf der Straße, um ihren Eltern dabei zu helfen ihre Ausbildung zu finanzieren. Kein MUSS, zur Schule gehen DARF man, wenn man ein bisschen Glück hat.

Erstaunlich ist, dass einige Weiße mit kleinen Kindern und sogar welche mit Babys am Arm herum laufen. Ich bin mir sicher zu Hause ernten sie dafür einige skeptische Blicke und werden kritisiert – uns beeindruckt es.

Der Kochkurs hier in Luang Prabang war spitze, vom Tamarind Restaurant aus, wurden wir mit einem Tuktuk weit raus, an einen wunderschönen Ort, an dem der eigentliche Kurs stattfand. Weil es heute keinen Kurs inn der Früh gab, haben wir die Abendvariante gemacht (kein Besuch am Markt, dafür aber auch 70 000 Kip günstiger).
image

image

Wir wissen jetzt wie man sticky rice zubereitet, was uns leider nicht viel bringt, weil es in Österreich unmöglich ist an alles ran zu kommen, was man dafür braucht… Und wir wissen jetzt, dass ich auf irgendwas allergisch bin, was wir verarbeitet haben – meine Hände brennen immer noch, wobei wir keine Ahnung haben was das Übel verursacht, ich hab heute so viele Sachen angefasst…
image

image

image

Das was wir gekocht haben, durften wir natürlich auch essen und es war sehr lecker. Details erspare ich euch, ihr könnt euch an den Fotos erfreuen :)!

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s